Langos typisch ungarisches Fladenbrot

LangosZutaten

 

Langos ist ein ungarischer Fladen, der gerne als Imbiss gegessen wird. Langos findet sich auch in anderen südosteuropäischen Küchen wieder. Langos wird typischerweise mit deftigen Aufstrichen oder Auflagen gegessen. Ich esse Langos am liebsten mit Knoblauchcreme. Wenn ich mich recht erinnere, habe ich das erste Mal Langos in meiner Jugend auf einer Kirmes gegessen und war sofort davon angetan.


Utensilien:  Messer, Teigschüssel, hohe Pfanne, Küchenpapier

Langos typisch ungarisches Fladenbrot

Vorbereitungszeit: 30 Minuten

Gesamtzeit: 1 Stunde, 10 Minuten

Menge: 10

Langos typisch ungarisches Fladenbrot

Zutaten

  • 500 Gramm Weizenmehl
  • 1 Packung Trockenhefe
  • 1 Esslöffel Honig
  • 2 Teelöffel Salz
  • 250 ml lauwarmes Wasser
  • 100 ml Milch
  • Öl zum Frittieren

Zubereitung

  1. Milch im kleinen Topf lauwarm aufwärmen
  2. Mit Trockenhefe und Honig vermischen und 5 Minuten die Hefe arbeiten lassen
  3. Mehl Salz, Wasser und Milch-Hefegemisch und einer Prise Salz in der Teigschüssel 5 – 10 Minuten lang zu einem Teig verkneten und anschließend zugedeckt an einem warmen Ort ungefähr 40 Minuten gehen lassen
  4. Öl ungefähr 3 cm tief in der Pfanne erhitzen
  5. Teig in 10 gleich große Stücke teilen
  6. Teigstücke zu flachen Fladen ziehen. Die Ränder sollten etwas dicker bleiben
  7. Die Fladen nebeneinander (so viele wie passen) goldbraun frittieren (jede Seite ungefähr 2 Minuten), wenden und andere Seite frittieren
  8. Aus der Pfanne nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen
https://kochdas.eu/langos-typisch-ungarisches-fladenbrot/

Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.